Hamburg und darüber hinaus

sprachkitas retten logo web
 sprach-kitas-retten

Über die Kampagne sprachkitas-retten.de/ und die Bundestagspetition wurden Unterschriften zum Erhalt der Sprach-Kitas gesammelt. Das vorläufige Endergebnis wurde heute mitgeteilt: Stand 20. September liegen bereits mehr als 203 tausend Unterschriften vor.

Die Tagesordnung des Deutschen Bundestags wurde kurzfristig umgestellt. Heute, gegen 17:15 / 17:30 geht es um die Sprach-Kitas - TOP 29: Fortsetzung des Bundesprogramms Sprach-Kitas -  Livestream: https://www.bundestag.de/mediathek/live

Zu Fu zur Schule
 Quelle: www.zu-fuss-zur-schule.de

Einmal im Jahr finden die Aktionstage "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten" statt. Montag, 19.. September geht es los. In diesem Jahr stehen die deutschlandweiten Atkonstage unter dem Motto „Für Kinder und Umwelt - Adieu Elterntaxi!“.

Im Rahmen der bundesweiten  Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“. Unter dem Motto „Für Kinder und Umwelt: Adieu Elterntaxi!“ legen dabei zehntausende Kinder ihren Weg zur Schule oder zum Kindergarten zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zurück. Aufgerufen zu den Aktionstagen vom 19. bis 30. September 2022 haben das Deutsche Kinderhilfswerk, der ökologische Verkehrsclub VCD und der Verband Bildung und Erziehung (VBE).

sprachkitas retten logo web
 sprach-kitas-retten

Über die Kampagne sprachkitas-retten.de/ und die Bundestagspetition werden Unterschriften zum Erhalt der Sprach-Kitas gesammelt. Stand 20. September sind es bereits mehr als 203 Tausend.

Am 16. September hat der Deutsche Bundesrat den Beschluss gefasst, "Bundesrat fordert weitere Förderung von Sprach-Kitas. Der Bundesrat bittet die Bundesregierung, das Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ auch über das Jahr 2022 hinaus fortzuführen und als dauerhaftes Bundesprogramm zu verstetigen."

Jetzt ist die Bundesregierung am Zug
"Die Entschließung wurde der Bundesregierung zugeleitet. Sie entscheidet, wann sie sich mit der Länderforderung befasst. Feste Fristen gibt es hierfür nicht".

Weitere Infos in unseren vorherigen Beitrag: Sprach-Kitas retten: Petition Zwischenstand Update
*Medienberichte stehen immer nur eine bestimmte Zeitlang online z. V.

sprachkitas retten logo web
 Quelle: bevki.de

Update 16.September: Bundesrat schließt sich Forderung der BEVKi an und beschließt Verlängerung bis 2023 (weitere Info am Ende des Beitrags)

Stellungnahme der BEVKi zur „Fortsetzung der aktuellen Regelungen für die Kinderkrankentage“

Auszug:  ... Gemäß aktueller Beschlussfassung stehen den gesetzlich versicherten Eltern die erhöhte Anzahl an Kinderkrankentagen bis Ende 2022 und die Sonderregelung für den Anspruch bei Betreuungsnotwendigkeit zu Hause ohne ärztliches Attest lediglich bis zum 23.09.2022 zu. Es sollte jedoch beachtet werden, dass auch nach dem 23.09.2022 Kinder erkranken oder pandemiebedingt zu Hause betreut werden müssen.

sprachkitas retten logo web
 sprach-kitas-retten

Mehr als 203.000 Unterschriften (online und "analog") / Stand 20. September 2022 22:30 Uhr, Info https://sprachkitas-retten.de/ und somit sehr, sehr viel mehr als die notwendige Anzahl von 50.000 für eine verpflichtende Anhörung vor. Ein herzliches Dankeschön an Alle, die dazu beigetragen haben und weiter beitragen werden, das Ziel die Sprach-Kitas zu retten zu erreichen. Es ist großartig, dass das notwendige Quorum an Unterschriften deutlich vor Ablauf der Frist  am 20. September erzielt wurde.  Alle, die noch nicht unterschrieben haben, bitte macht es jetzt! Hier der Link.

Update: Am 16. September hat der Deutsche Bundesrat den Beschluss gefasst, "Bundesrat fordert weitere Förderung von Sprach-Kitas. Der Bundesrat bittet die Bundesregierung, das Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ auch über das Jahr 2022 hinaus fortzuführen und als dauerhaftes Bundesprogramm zu verstetigen."

Der LEA hat sich an die für die Sprach-Kitas zuständigen Hamburger Bundestagsabgeordneten gewandt.